• Slider Startseite 1 Opener
  • Slider Startseite  2023 (1)
  • Slider Startseite  2023 (2)
  • Slider Startseite  2023 (3)
  • opener4
  • 3

Erklärung des Kardinal-Frings-Gymnasiums aus aktuellem Anlass:

Logo_KFG_Beuel

 

Erklärung des Kardinal-Frings-Gymnasiums aus aktuellem Anlass:

Völkischer Nationalismus und Christentum sind unvereinbar

März 2024

In der Öffentlichkeit wird derzeit über Äußerungen rechts-extremistischer und rechts-populistischer Bewegungen intensiv diskutiert, weil sie die Stimmung in unserem Land aufwühlen und die Gesellschaft polarisieren.

Als kirchliche Schule in der Trägerschaft des Erzbistums Köln und in der besonderen Verantwortung für das geistige und sozialethische Erbe unseres Namengebers Kardinal Frings und seines Bischofsspruchs „Pro hominibus constitutus“, ist es uns erneut ein besonderes Anliegen, im Einklang mit den deutschen Bischöfen ein klares Bekenntnis für Menschenwürde, Menschenrechte und Demokratie abzugeben und völkischem Nationalismus eine klare Absage zu erteilen:

Wir sind davon überzeugt, dass Menschen christlichen Glaubens bei der Entwicklung von Staat und Gesellschaft engagiert mitwirken und sich für Menschenwürde, Menschenrechte und Demokratie einsetzen müssen!

Deshalb unterstützen wir alle, die sich aus demokratischem, freiheitlichem und menschenfreundlichem Geist gegen Machenschaften von Rechtsextremismus und Rechtspopulismus einsetzen, und sprechen uns vehement gegen jede Art von Radikalismus und Diskriminierung aus.

 

Dr. B. Hillen                                                            PR A. Windhorst-Riede              Dr. A. Müller-Möhring      Schulleiter                                                                     Schulseelsorgerin                    Stellvertr. Schulleiterin

 R. Beyl                                                                    B. Jaroch-Schönenbroicher                   L. Pauly                    Lehrerrat                                                                                 Lehrerrat                                    Lehrerrat

Dr. St. Wong- Zehnpfennig                                                A. Kemmer                                                Vorsitzende der Schulpflegschaft                     Stellvertr. Vorsizender der Schulpflegschaft

Annika Lanzerath                                                                    Ida Rauen                                 Schülersprecherin                                                               Schülersprecherin

Krankmeldung bei Coronainfektion

Die Schulleitung des KFG  wendet sich mit einer besonderen Bitte um Mithilfe an alle Eltern.

Sollten Kinder erkranken und entsprechende Symptome zeigen, ergeht die Bitte, das Kind auf eine mögliche Coronainfektion zu testen. Im Falle eines positiven Testergebnisses erfolgt die Meldung direkt und umgehend an das Sekretariat, wobei die Klassenleitung in cc gesetzen werden möge.

7c zu Besuch im Klärwerk Beuel

Kläranlage 2024

Kurz nach Abschluss der chemischen Unterrichtsreihe "Stoffgemische und Trennverfahren" hat die Klasse 7c im Mai 2024 das Klärwerk in der Beueler Rheinaue besucht, um in Erfahrung zu bringen, wo und wie u. a. unser Abwasser des KFG gereinigt wird. Es gibt einige Klärstufen, denen bereits experimentell untersuchte Trennverfahren zugrunde liegen: Der Rechen zu Anfang ist nichts anderes als ein überdimensioniertes Sieb bzw. Filter, im anschließenden Sandfang bildet sich nach Verlangsamung der Fließgeschwindigkeit des Abwassers ein Sediment aus und auch in der so genannten Vor- und Nachklärung schwimmen Schmutzbestandteile aufgrund geringerer Dichte auf oder setzen sich wegen höherer Dichte am Boden ab. In den verschiedenen biologischen Klärstufen laufen sogar chemische Reaktionen ab, so dass auch das aktuelle Unterrichtsthema bedient wurde. Alle Schüler*innen wissen nun, dass am Ende das (Ab-)Wasser zwar sauberer, aber immer noch nicht trinkbar ist. Vor dem Rückweg zur Schule vom Konrad am Beueler Rheinufer entlang, gab's für alle eine EISige Erfrischung!

Maiandacht am KFG

Maiandacht 2024

Jeder Kronkorke zählt! – Das KFG sammelt weiter!

Kronkorken 2024

"Oh, das sind ja viele!", hieß es am 18. Mai 2024. Am KFG wurden bereits zum zweiten Mal die Kronkorken, die seit Januar 2023 gesammelt werden, abgeholt. Dieses Mal waren es gut 150kg! Das KFG ist damit Teil einer großen bundesweiten Kronkorkensammelaktion, die kurz erklärt, folgendermaßen funktioniert: Die Kronkorken werden gesammelt und dem Recycling zugeführt. Ein Metallunternehmer aus Bad Breisig schreddert diese und verkauft sie an ein Stahlunternehmen, die die Kronkorken bei der Stahlgewinnung beimischen. Der Gewinn wird dem Förderkreis Bonn e.V für krebskranke Kinder und Jugendliche gespendet. Nach der Abholung ist auch vor der nächsten Abholung. Kronkorken können auch weiterhin im Lehrer*innenzimmer abgegeben werden. Schließlich zählt jeder Kornkorke! Ansprechpartnerin für die Sammelaktion ist Frau Mauel.

Aus den Dörfern und aus Städten, von ganz nah und auch von fern – Wallfahrt der 6. Klassen nach Altenberg

Altenberg 2024

Am Donnerstag, dem 16. Mai 2024, waren alle 6. Klassen unterwegs auf einer Wallfahrt nach Altenberg. Es ging an Feldern und Wiesen vorbei, durch den Wald, durch Matsch und über umgekippte Bäume. Der Weg war wie ein Parcours und machte viel Spaß. Unterwegs war auch Zeit für Pausen, um sich zu stärken, ein wenig zu spielen und auch ein Gebet zu sprechen. Die Klassenkreuze waren geschmückt, zum Beispiel mit Friedenstauben mit Fürbitten, die im Unterricht vorbereitet worden waren. In Altenberg angekommen, trafen die KFG-Klassen noch auf viele andere 6. Klassen aus verschiedenen Schulen des Erzbistums. Die Schulen zogen nacheinander mit Schildern mit den Namen der Schule in den Dom ein. Zusammen feierten alle einen Gottesdienst mit vielen Liedern. Das allgemeine Fazit auf der Rückfahrt mit dem Bus war: Die Wallfahrt hat allen viel Spaß gemacht!

Erfolgreiche Spenden-Aktion der Sozial-AG für Uganda

Sozial-AG Uganda 2024

Am Freitag, dem 17.5.24, bot die Sozial-AG in den beiden großen Pausen vor H3 Kuchen und selbstgebackene Waffeln gegen eine Spende für ein medizinisches Hilfsprojekt in Uganda an. Die Aktion zugunsten der medizinischen Hilfe und Prävention für Mütter und Kinder in Uganda war ein voller Erfolg. Rund 250 Euro wurden beim Verzehr der Backwaren gespendet. Vielen Dank! Beim Patrozinium wird die Spenden-Aktion für Uganda an gleicher Stelle (vor H3) mit Zuckerwatte und Candy-Bar fortgesetzt. Herzliche Einladung, erneut zahlreich vorbeizukommen!

MINTmobil zu Gast am KFG

MINTmobil 2024

In den Iden des Mai war mal wieder das MINTmobil zu Gast am KFG. Die Klassen 7b und 7d nahmen jeweils am Workshop zum Thema „Müll trennen oder vermeiden? Chancen und Grenzen der Abfallwirtschaft am Beispiel Kunststoff-Recycling!" teil. Projektorientiert arbeiteten die Schüler*innen im Rahmen der Unterrichtsreihe zu Stofftrennverfahren. Theoretisch und experimentell standen Kunststoffe im Mittelpunkt, insbesondere deren Re-, Up- und Downcycling. In Stationenarbeiten wurden Kunststoffgemische getrennt sowie biologisch abbaubare Kunststoffe identifiziert. Der Dank gilt der Stiftung Wissenschaft, die diese interessanten und spannenden neunzig Minuten ermöglichte. 

Mit Mut in mündliche Prüfungen

Plakat Workshop Mut in mündlichen Prüfungen DINA4_09-03-2024

Am Mittwoch, dem 8. Mai 2024, veranstalteten Herr Richter-Bernburg und Herr Koch vom Beratungsteam des KFG einen Workshop mit dem Titel "Mit Mut in mündliche Prüfungen". Inhalt waren u.a. Strategien, wie man Prüfungsangst in den Griff bekommt und mit Selbstvertrauen glänzt. Gute Vorbereitungsstrategien wurden ebenso thematisiert wie Umgang mit Stress, der oft mit Prüfungen verbunden ist. Nach dem Workshop hat hoffentlich niemand mehr das Gefühl, dass mündliche Prüfungen einem den Boden unter den Füßen wegziehen können.

Schulsanitätslehrgang beim Deutschen Roten Kreuz für KFG-Sanis

Sani-Fortbildung 2024

Drei Schulsanitäterinnen des Kardinal-Frings-Gymnasiums hatten vom 26. bis zum 28.04.2024 die Möglichkeit, an einem dreitägigen Schulsanitätslehrgang des Deutschen Roten Kreuzes teilzunehmen. Luisa, Anika und Patricia wiederholten die Grundlagen der Ersten Hilfe und konnten ihr Wissen und ihre Fähigkeiten für den sanitätsdienstlichen Einsatz deutlich erweitern. So lernten sie Wesentliches über die Anatomie des Menschen, schauten sich einen Rettungswagen von innen an und erfuhren mehr über das JRK und das DRK. Am Ende des Lehrgangs erhielten sie nach einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung ein Zertifikat und eine Geschenktüte mit vielen nützlichen Dingen wie einer Beatmungsfolie. In den Pausen hatten sie viel Freiraum und wurden ausreichend mit Snacks und Getränken, sowie Mittagessen versorgt. Im Schulsanitätsdienst haben sie nun die Möglichkeit, ihr neu gewonnenes Wissen an ihre Teams weiterzugeben und anzuwenden.

Umwelt-AG zu Besuch bei BonnOrange

Umwelt-AG BonnOrange

Am 25.04.2024 war die Umwelt-AG - geleitet von Frau Nienaber und Herrn Kopp - mit 16 Mitgliedern auf Exkursion beim Bonner Entsorgungsunternehmen „BonnOrange“. Die Führung lieferte vielfältige Einblicke in die Themen Mülltrennung sowie Müllentsorgung und die Umwelt AG konnte neben Spaß und guten Erinnerungen auch neue Ideen für ein grüneres KFG mitnehmen. Die nächsten grünen KFG-Projekte sind also bereits auf der Startbahn.

 

Wiederbelebungswochen am KFG 

Wiederbelebungswochen 2024

In den letzten Wochen wurden am KFG alle Schüler*innen im Sportunterricht zu Laienreanimator*innen ausgebildet. Neben allgemeinen Informationen zu Herzkreislaufstillständen, den theoretischen Grundlagen der Wiederbelebung und vertiefendem Wissen beispielsweise zur Nutzung eines AEDs, haben alle Lernenden im Anschluss ihr neu erworbenes Wissen in der Praxis testen dürfen. Dank eines Klassensatzes Puppen konnten die Schüler*innen in Paaren erproben, wie sie sich im Ernstfall verhalten sollen. Angefangen bei der Überprüfung des Zustandes des Patienten, über den Ablauf eines Notrufes, bis hin zur 8 Minuten langen Herzdruck-Massage im Team haben die Schüler*innen alles zum Thema Laienreanimation gelernt und praktisch umgesetzt. So wirkt das KFG gemeinsam der geringen Laienreanimationsquote in Deutschland entgegen. Damit erhöht sich die Chance auf sofortige Hilfe und somit steigt die Wahrscheinlichkeit, einen Herzkreislaufstillstand zu überleben. Die Kolleginnen des Sanitätsdienstes haben die Sportfachkräfte von ihrer tollen Idee überzeugt, so dass sich die Kolleg*Innen gerne gemeinsam für die Ausbildung aller Schüler*innen engagiert haben. Die vielen positiven Rückmeldungen unterstreichen die Wichtigkeit der Aktion, weshalb alle Beteiligten die Wiederbelebungswochen auch in der Zukunft fest am KFG etablieren möchten.

Toller zweiter Platz bei Fußball-Bezirkshauptrunde für KFG-Team

Fußball Bezirksmeisterschaften

Nach der verdient gewonnenen Stadtmeisterschaft durfte das KFG-Mädchenteam bei der Bezirksrunde im Fußball in Köln antreten. Das erste Spiel gegen das Gymnasium Rodenkirchen ging trotz eines Traumtors von Kira S. (9c) aus 35 Metern mit 1:2 knapp verloren. Im zweiten Spiel gegen deutlich schwächere Leverkusenerinnen trugen viele Tore zur guten Laune bei. Emma F. (9c) traf gleich dreimal, Anika H. (9a) zweimal und Katharina F.G. und Jarla L. (9a) erzielten die weiteren Treffer zum ungefährdeten 7:0-Sieg und somit zum 2. Platz insgesamt. Außer den bereits Genannten haben noch Julia S., Isabell S. (beide 9d), Helen I. (9a), Pauline E. (9c) und Torhüterin Lena D. (10c) für den tollen Erfolg gesorgt. Herzlichen Glückwunsch!

KFG gewinnt Stadtmeisterschaft im Beachvolleyball auf der eigenen Anlage

Beachvolleyball 2024_alle_zugeschnitten

Bei bestem Sommerwetter richtete das KFG am 2. Mai 2024 zum ersten Mal die Beachvolleyball-Stadtmeisterschaften aus. Für das KFG traten vier Team im Modus "Jeder gegen Jeden" zu Damen-, Herren- und Mixed-Spielen an. Angefeuert durch zahlreiche Klassen, die zur Unterstützung zur Anlage auf das Sportgelände kamen, wurde das Spielniveau von Satz zu Satz und Spiel zu Spiel immer besser. Erst in der letzten Spielrunde sollte feststehen, wer das Turnier insgesamt gewinnt. Anabel K. (9b) und Katharina F.G. (10a) machten im Damenspiel selbst kaum Fehler und konnten gegen die größeren, älteren und ebenfalls sehr gut spielenden Mädchen vom HBG beide Sätze knapp gewinnen. Im darauffolgenden Herrenspiel gegen die HBG-Jungs hatten Mio F. und Jan S. (beide 10a) die besseren Nerven, konnten sich durchsetzen und so den Turniersieg vorzeitig klarmachen. In der parallel laufenden Partie holten Amelie v.d.L. und Justus P. (beide Q1) im abschließenden Mixed-Spiel ihren zweiten Sieg, sodass das zweite KFG-Team den letzten freien 3. Podiumsplatz erobern konnte. Für das KFG waren neben den Genannten auch noch Lotte S. (10b), Constantin K. (10c) und Emil W. (Q1) erfolgreich am Start und konnten all ihre Spiele und auch jeden einzelnen Satz gewinnen. Nach der tollen Veranstaltung auf der eigenen Anlage geht das KFG jetzt als Vertreter der Stadt Bonn in der Bezirkshauptrunde in Köln an den Start. Bei einem Erfolg dort könnte die Bezirksfinalrunde wiederum am KFG ausgetragen werden. Herzlichen Glückwunsch allen Teams für die bisherige Leistung und viel Erfolg in Köln!

Zwei Stadtmeistertitel im Fußball für KFG-Teams

Collage Stadtmeister 2024

Mehrere KFG-Teams traten in den vergangenen Wochen im Fußball bei den Stadtmeisterschaften an und brachten schöne Erfolge mit. Die Mädchen der Jahrgänge 2010 bis 2012 (WK III) verfehlten den 1. Platz nur knapp gegen das HBG – trotz sechs Toren der beiden Jüngsten, Linda K. (6c) und Lia J. (6d). Die Mädchen der WK II (2008 bis 2009) spielten sowohl defensiv als auch offensiv sensationell stark und wurden nach zwei Traumtoren von Kira S. (9c) und toller Mannschaftsleistung um Mittelfeldmotor Katharina F.G. (10a) verdient Stadtmeister. Deshalb darf das KFG als Vertreter der Stadt Bonn beim Hauptrundenturnier am 07. Mai in Köln an den Start gehen. Die Jungen der WK II (2008 bis 2009) spielten in einem großen Teilnehmerfeld von sieben Schulen gut, aber nicht gut genug, um die Vorrunde zu überstehen. Am Ende stand ein 6. Platz. Die ältesten Herren (WK I, Jahrgänge 2005 bis 2007) spielten bei bestem Sommerwetter als Letztes den Stadtmeistertitel aus. Die ersten beiden Spiele gegen HHG und BG konnten nach starker Mannschaftsleistung durch Tore von David G. und Alex F. jeweils mit 1:0 gewonnen werden, im letzten Spiel reichte deshalb ein Unentschieden. Bis zuletzt blieb es hier spannend, in der letzten Spielminute guckte der starke Torwart Titus T. die beste Chance des HBG an die Unterkante der Latte. So reichte das 0:0 zum verdienten Stadtmeistertitel - für die ausscheidenden Q2ler war dies der vierte Gewinn in Folge! Herzlichen Glückwunsch an alle KFG-Teams!

Picknickdecken-Gottesdienst auf dem Sportgelände

Plakat Picknickdecken-Gottesdienst

Anlässlich des Jubiläumsjahres des KFG waren am 29. April alle Familien zu einem weiteren, besonderen Gottesdienst sehr herzlich eingeladen. Gefeiert wurde ein Picknickdecken-Gottesdienst auf dem Sportgelände, organisiert vom Pastoralteam des KFG. Im Anschluss gab es ein gemeinsames Picknick mit selbst mitgebrachten Speisen und Getränken. Das Pastoralteam dankt allen, die mitgefeiert haben!

Frühlingskonzert 2024

Plakat Frühlkonz.24

Die Fachschaft Musik lud im Jahr des 60jährigen Schuljubiläums am 28. April herzlich zum Frühlingskonzert in die Aula des KFG ein. Schüler*innen aller Klassenstufen bereiteten dem Publikum in den einzelnen Instrumentalensembles mit fröhlicher und schwungvoller Musik einen schönen Nachmittag. Gleichzeitig beging mit diesem Konzert unsere Schulband "Lemon Dust" ihren 20. Geburtstag. Seit zwei Jahrzehnten spielt sie unter der Leitung unseres Kollegen Tim Haenelt. Herzlichen Glückwunsch! Vielen Dank an die zahlreichen Besucher*innen für ihr Kommen!

Girls' und Boys' Day am 25. April 2024

Am 25. April 2024 fanden wieder der Girls‘ Day – ein Zukunftstag für Mädchen und der Boys‘Day – ein Zukunftstag für Jungen statt. An diesem Tag stehen Mädchen viele Türen in den Bereichen Technik und Naturwissenschaft, Forschung und Wissenschaft, Informatik und Handwerk offen. Ebenso haben Jungen die Gelegenheit, einmal aktiv über ihre berufliche Zukunft nachzudenken: Berufe wie Erzieher, Krankenpfleger, Rechtsanwalt- oder Notarfachangestellte sowie interessante Studienfächer wie Psychologie, Gesundheitswissenschaften oder Innenarchitektur können entdeckt werden. Das KFG ermöglichte der Jahrgangsstufe 8 die Teilnahme. Informationen zum Girls' und Boys' Day finden sich auf der Homepage-Seite zur Studien- und Berufswahlorientierung.

BDGD Logo 2024

Welttag des Buches 2024

Welttag des Buches 2024

Am 23. April ist der Welttag des Buches. Das Datum – übrigens auch der Todestag von William Shakespeare  – geht auf eine Tradition in Katalonien zurück. Zum Namenstag des Heiligen Sankt Georg werden in Spanien Rosen und Bücher verschenkt. Die Klassen 5b und 5c besuchten anlässlich des Welttages des Buches zusammen mit Frau Klimek und Frau Mauel die Buchhandlung „Bücher Bartz“ in Bonn-Beuel. Dort erfuhren die Schüler*innen unter anderem, was die ISBN eines Buches aussagt und wie die Bücher, die man im Geschäft bestellt, über Nacht in großen Kisten bis zum nächsten Morgen in den Buchhandel geliefert werden. Danach wurden alle kreativ und dichteten Gedichte zum „Welttag des Buches“. Alle Gedichte werden im Schaufenster der Buchhandlung „Bücher Bartz“ ausgehängt. Zum Abschluss erhielten alle den Roman „Mission Roboter – Ein spannender Fall für die Glückagenten“ von Anke Girod und Timo Grubing. Viel Freude beim Lesen!

HEUREKA! Weltkunde-Wettbewerb am KFG

Heureka Weltkunde 2024

HEUREKA! rief schon Archimedes im dritten Jahrhundert vor Christus, als er wegen eines Geistesblitzes - der Legende nach spärlich bekleidet - durch die Straßen von Syrakus rannte. Aus dem Altgriechischen übersetzt heißt dieser Ausruf: "Ich habe [es] gefunden!" Am Dienstag, dem 23. April, begaben sich fast 50 Schüler*innen aus den Jahrgangsstufen fünf bis acht auf die Spuren des Archimedes und versuchten, 45 Fragen in drei Kategorien online zu beantworten. Beim Schülerwettbewerb Heureka! Weltkunde stehen die Unterrichtsfächer Erdkunde, Geschichte sowie Politik im Mittelpunkt. Allen Teilnehmer*innen danken wir, müssen sie allerdings bis zur Siegerehrung kurz vor den Sommerferien vertrösten.

Erfolg beim Bonn-Marathon 2024

BonnMarathon 2024

Am 14. April 2024 nahmen über 20 Schüler*innen in drei Staffeln am Bonn-Marathon teil. In der Besetzung Eric M., Lene H., Leo E., Julius E., Justus G. und Jette M. wurde die Mixedwertung für ältere Schüler*innen gewonnen und der fünfte Platz von 190 Schulstaffeln erlaufen. Glückwunsch an die tollen Laufenden!

Kängurunachmittag 2024

Kängurunachmittag 2024

Es ist schon besonders, wenn gut 50 Schüler*innen an einem Freitagnachmittag in die Schule kommen, um Mathematik zu betreiben. Am 12. April 2024 herrschte im Hauptgebäude des KFG in der ersten Etage ein geschäftiges mathematisches Treiben: In zahlreichen Räumen wurde geknobelt, gerechnet und gedacht. Schließlich wollten sich alle Teilnehmer*innen auf den Känguruwettbewerb am 19. April bestmöglich vorbereiten. Die Schüler*innen aus den Klassen 5 bis 9 wurden unterstützt von der Mathematikfachschaft – vertreten von Frau Bruns, Frau Pinsdorf, Frau Vogel, Herrn Credo und Frau Bayer-Eynck – und vor allen von eifrigen Schüler*innen aus der Oberstufe. So halfen die „Großen“ den „Kleinen“ bei den oft recht kniffligen Aufgaben und vermittelten ganz praktische Tipps: „Erst denken – dann rechnen. Und: Vor allem niemals bei den Aufgaben raten!“, war eine der wichtigsten Hilfestellungen. Abgerundet wurde der Kängurunachmittag mit einem gemeinsamen Pizzaessen in der Mensa.

 

Besuch für die Sozial-AG: Bericht über medizinisches Projekt in Uganda

Sozial-AG Uganda

Gleich am ersten Tag nach den Osterferien bekam die Sozial-AG Besuch von der Bonner Medizinstudentin Luzie Heißing, die den Schüler*innen lebhaft und überzeugend von ihrem Einsatz in Uganda berichtete. Sie unterstützte dort im Rahmen einer Famulatur Mediziner, die Babys und Kinder untersuchen und deren Mütter über Verhütung und Familienplanung aufklären und beraten. Den oftmals massiv unter- und mangelernährten Kindern fehlt es vor allem an Proteinen, den schwangeren Frauen an Folsäure, wodurch die Babys mit Krankheiten wie dem "offenen Rücken" geboren werden können. Die Sozial-AG wird im Folgenden Aktionen planen, um Spenden für dieses medizinische Hilfsprojekt in Uganda zu sammeln und damit den Erwerb notwendiger Vitamine und Medikamente zu unterstützen. Wir danken Frau Heißing für ihren interessanten Vortrag und die Herstellung eines persönlichen Kontaktes!

Die Rote Tonne - ein VOLLER Erfolg

Die Umwelt-AG unter Leitung von Frau Nienaber und Herrn Kopp sowie unser Hausmeister Herr Bednarski stellten vom 04. bis zum 15. März allen Schüler*innen und am Schulleben Beteiligten eine "Rote Tonne" für Elektrokleinschrott zur Verfügung. Sie stand neben der Pfandbox immer von der 1. bis zur 6. Stunde zum Einwurf bereit. Fast 1,5 dieser Tonnen konnten gefüllt werden und wurden bereits geleert. Auch in Zukunft können Elektrokleingeräte in der Schule abgeben werden. Sie gehören nicht in den Restmüll, da dies fatale Folgen für die Umwelt hat! Sowohl die nicht abbaubaren sowie teilweise giftigen verbauten Materialien als auch die ungenutzten recyclebaren Ressourcen stellen eine hohe Belastung für unsere Umwelt dar. Wer ein Elektrokleingerät abgeben möchte, meldet sich daher bitte bei Herrn Bednarski oder einer Physiklehrkraft, die den Raum mit der Roten Tonne aufschließen können.

 

Rote Tonne, voller Erfolg

Spendenaktion der Sozial-AG für die Bonner Tafel

Spendenaktion Sozial-AG 2024

Bereits zum fünften Mal sammelte die SOZIAL-AG unter Leitung von Frau Eckelt in den ersten beiden März-Wochen haltbare Lebensmittel zugunsten der Bonner Tafel. Dies ist ein gemeinnütziger Verein, der ehrenamtlich dafür Sorge trägt, vielen Bedürftigen der Region mit Essen und Getränken auszuhelfen. Die Spenden der Schulgemeinschaft wurden dankbar von der Bonner Tafel in Empfang genommen und auch die SOZIAL-AG freut sich sehr über all die Gaben! Herzlichen Dank!

Die Entscheidung des Paris – quod spectaculum!

Theater Latein 2024

Wochenlang haben sie, reichlich Schüler*innen der Klasse 8c sowie fünf Gäste aus der 7d, geprobt: Texte in lateinischer Sprache, Ausdruck, Tanz und Togabinden. Mit einem Strahlen im Gesicht zeigten sie beim Fremdsprachenabend im heimischen KFG, was sich des morgens auf dem Olymp abspielt, wie Discordia auf ihre Ausladung zur Hochzeit von Peleus und Thetis reagiert, welche Göttin Paris zur Schönsten wählt, warum Helena Menelaos verlässt, wie es zum Krieg der Griechen gegen Troia kommt und welche Rolle das Pferd für die Wende im Geschehen spielt. Zuvor durften bereits sieben Schüler*innen der Klasse 8c unter der Leitung von Frau Eckelt zu den „Spectacula Latine“ ins Ursulagymnasium nach Köln fahren, um dort vor großem Publikum anderer Schulen ihre mit besonders viel Engagement geprobte Szene aufzuführen. Mit viel Lob in den Ohren, einem guten Gefühl im Herzen und leckerem Eis im Bauch war dies ein rundum gelungener Tag, an den sich alle noch lange erinnern werden. Vivat lingua Latina!

Besuch aus Armenien am KFG

Armenien 2024

Im Rahmen des Sozialprojekts Armenien besuchen vom 10. bis zum 23. März neun armenische Schüler*innen und ihre Lehrerin das KFG. Sie wohnen in Gastfamilien, nehmen am Unterricht der Jahrgangsstufen 9 und 10 teil und lernen Bonn und Umgebung kennen. Der Gegenbesuch nach Armenien, bei dem unsere Schüler*innen auch die von der Schulgemeinschaft finanzierten baulichen Projekte vor Ort in Augenschein nehmen können, findet im September 2024 statt.

Fremdsprachenabend 2024

Fremdsprachenabend 2024

Am Donnerstag, dem 14. März 2024, fand ab 19 Uhr in der Aula wieder die Soirée der Fremdsprachen am KFG statt. Dem Publikum aus Eltern und Mitschüler*innen wurden in zwangloser Atmosphäre Ergebnisse, Produkte und Aktionen aus den Fremdsprachen am KFG präsentiert: Es gab lateinisches Theater, Hamlet in 15 Minuten, französische Filme über das KFG, Berichte über die Austausche mit Australien, Italien und den USA sowie Unterrichtsergebnisse aus dem Bili-Kurs. Die große Vielfalt dessen, was alles in den Fremdsprachen an unserer Schule passiert, wurde auch in diesem Jahr sicherlich wieder sehr schön sichtbar und erlebbar. Für das leibliche Wohl sorgte die Q2. Herzlichen Dank allen Mitwirkenden!

Diercke Wissen 2024

DierckeWissen2024

Jakob H., Klasse 10d, hat an Deutschlands größtem Geographiewettbewerb teilgenommen und den Sieg auf Schulebene erlangt. Eric D. (10b) belegte den zweiten Platz und Jan Sch. (7b) den dritten Platz beim Schulentscheid. Nun müssen nur noch zwei Hürden überwunden werden! Alle Schüler*innen der 5., 7., 8. & 10. Jahrgangsstufen haben zunächst auf Klassenebene im Rahmen des Geographieunterrichts am Wettbewerb teilgenommen. Nachdem Jakob den Klassensieg erreichte, konnte er sich danach als Sieger des Kardinal-Frings-Gymnasiums gegen seine Mitschüler*innen durchsetzen und qualifizierte sich somit für den Landesentscheid Ende März in Nordrhein-Westfalen. Damit würde er sich einen Platz im großen Finale von Diercke WISSEN am 07. Juni 2024 in Braunschweig sichern, in dem die besten Geographieschüler*innen Deutschlands gegeneinander antreten. Diercke WISSEN ist mit über 310.000 Teilnehmer*innen Deutschlands größter Geographiewettbewerb und in jedem Jahr eine gefragte Veranstaltung für die Schulen in Deutschland und die deutschen Schulen im Ausland. Wir gratulieren allen Klassensieger*innen und im Besonderen Jakob herzlich zum Schulsieg und drücken ihm die Daumen für den weiteren Wettbewerb!

Bäume pflanzen für den Abiball – Crowdfunding-Projekt der Q2

LOGO_Thousand Trees

Den Abiball finanzieren und gleichzeitig das Klima schützen – auch die aktuelle Q2 hat sich, wie schon die Jahrgänge vor ihr, dieses Ziel gesetzt und ein Crowdfunding-Projekt gestartet. 10.000€ sollen durch viele Einzelspenden zusammenkommen. Ein Teil des Geldes ist für die Kosten des Abiballs gedacht. Gleichzeitig werden aber auch mindestens 375 Bäume in Lindlar und im Harz gepflanzt, um dem Waldsterben in Deutschland entgegenzuwirken. Jede Unterstützung ist willkommen! Weitere Informationen finden sich im Flyer, der über den Link erreicht werden kann.

Digitale Tauschbörse am KFG

Digitale Tauschbörse

Die Unterrichteinheit ist beendet, doch wohin mit den Lektüren, Schulbüchern oder Taschenrechnern, die man ggf. nicht mehr benötigt? Dafür hat die Umwelt-AG jetzt eine Lösung: eine kostenlose, digitale Bücherbörse. Hier können (Schul-)Bücher ge- und verkauft werden. Die Tauschbörse ist über Moodle erreichbar, eine detaillierte Anleitung findet sich auf der Seite der Umwelt-AG. Alle Verkäufe und Käufe werden direkt zwischen den Schüler*innen abgewickelt, die Kontaktdaten via Moodle ausgetauscht. Die Umwelt-AG freut sich, dass Schüler*innen so nicht nur Kosten sparen, sondern auch nachhaltiger agieren können und wünscht viel Freude beim Durchstöbern der Tauschbörse.

Lernhilfe am KFG

Lernhilfe (c) pixabay

Du fühlst dich unsicher in einem Hauptfach und benötigst Unterstützung? Und du möchtest anderen helfen, schulisch erfolgreicher zu werden? Prima, die Lernhilfe am KFG bringt euch zusammen!

Die Lernhilfe unter Leitung von Frau Bermel und Frau Sperling versteht sich als Vermittlung und Begleitung eines Nachhilfeprozesses. Angeboten wird eine Unterstützung in den Hauptfächern (Englisch, Deutsch, Mathematik, Latein) für Schüler*innen der Jahrgangsstufen 5-10. Als Lernhelfer*innen können sich Jugendliche der EF-Q2 bewerben. Weitere Informationen sowie die Anmeldebögen finden sich hier. Bei Fragen sind Frau Bermel und Frau Sperling gern erreichbar: lernhilfe@kfg-bonn.de