Die jüngsten KFG-Handballer werden Zweiter der Bezirksfinalrunde in Oberpleis!

Handball 2024 3

Nach dem sensationellen Weiterkommen gegen die Leverkusener im 7m-Werfen in der letzten Runde ging es MItte Februar 2024 in die Finalrunde nach Oberpleis. Vor etwa 300 Zuschauern schafften wir es gegen die Schule aus dem Raum Aachen zu gewinnen, Oberpleis war aber eine Nummer zu groß für uns.

Als erstes durften wir gegen den Sieger aus dem Raum Aachen antreten (Heilig-Geist-Gymnasium aus Würselen). Von Anfang an verteidigten wir hinten super und machten vorne die Tore, allen voran Jonathan L. mit 5 Treffern, aber auch alle anderen spielten erfolgreich, sodass es am Ende 15:10 für uns hieß!

Da auch das ausrichtende Team vom Gymnasium am Ölberg aus Oberpleis gegen die Würseler gewann (21:13), kam es zum Finalspiel für uns gegen Gastgeber, die beinahe komplett aus der Mannschaft HSG Siebengebirge bestand. Sogar ihren Trainer hatten sie dabei, aber nicht Jonathan, der spielte für uns.

Leider gingen wir durch 4 schnelle Gegentreffer früh in Rückstand. Vorne hatten wir kein Glück und hinten standen wir zu Beginn zu offen. Die etwa 300 Zuschauer bejubelten lautstark jeden einzelnen ihrer Treffer. Zur Pause stand es dann 3:10 gegen uns. Mit voller Motivation gingen wir in die zweiten 10 Minuten. Es lief jetzt deutlich besser und wir holten etwas auf - 15:10 hieß es am Ende für die Ausrichter aus Oberpleis.

Wir danken für den fairen und spannenden Wettkampf und wünschen dem Siegerteam "Gymnasium am Ölberg" alles Gute für das NRW-Landesfinale. Bis zur Revanche im nächsten Jahr!

Das KFG zeigt sich nervenstark im Handball und kommt in die Bezirksfinalrunde weiter

Handball 2024

Am 01. Februar 2024 durfte das KFG in der Handball-Bezirkshauptrunde in Leverkusen an den Start gehen. Zunächst waren die besten Jungen aus den Jahrgängen 2011 und 2012 gefordert. In einem langen Spiel a 2mal 25 Minuten spielten wir uns schnell einen 2- bis 3-Tore-Vorsprung raus, den wir das ganze Spiel über halten sollten. Wirklich das ganze Spiel? Nein, 2 Minuten vor Ende schafften es die Gastgeber vom Landrat-Lucas-Gymnasium erstmals in Führung zu gehen und legten direkt noch einen Treffer zum 36:38 nach. Voller Panik warfen wir alles nach vorne und schafften 10 Sekunden vor Ende noch den verdienten Ausgleich.

Es kam zu zweimal 5 Minuten Verlängerung. Leverkusen kam schnell zu einer 2-Tore-Führung, die die Spielzeit der Verlängerung über hielt. Wiederum wenige Sekunden vor Schluss schafften wir den Ausgleich - somit kam es zum nervenaufreibenden 7m- Werfen.
Die KFG-Mannschaft blieb dabei nervenstark und traf alle Versuche, Leverkusen warf zweimal daneben. Somit standen wir am Ende als verdienter, aber dennoch glücklicher Sieger der Bezirkshauptrunde fest und freuen uns am 15.02. in der nächsten Runde in Oberpleis an den Start gehen zu dürfen. Die erfolgreichen Spieler fürs KFG waren Finn L. (6c), Anton F. (7a), Linus F. (6c), Jonathan L. (7c), J. und P. Sch. (7d), Felix D., Jakob Sch. (beide 6c), Emil B. (5c), Julian B. (7d) und Phileas L. (7d). Maxim K., Felix G. und Kai G. komplettierten mit ihrer Expertise das Trainerteam.

Handball 2 2024

Nicht weniger knapp ging es auch im Spiel der Älteren zu. Die Leverkusener vom Landrat-Lucas-Gymnasium spielten sich zu Beginn schnell einen 5-Tore-Vorsprung raus. Diesen liefen wir das ganze Spiel hinterher. Trotz vielen umstrittenen und teils einseitigen Schiedsrichterentscheidungen schafften wir 3 Minuten vor Schluss endlich tatsächlich den 30:30 Ausgleich! Allerdings ließ dann die Konzentration bei uns nach, sodass die Gegner mit einem immer besser werdenden Torhüter zu einem schmeichelhaften Sieg kamen. Fürs KFG spielten Felix G. (8c), Kai G. (8b), Ole H. (9d), Jannik G. (9c), Oscar W. (8a), Jakob G. (7a), Tom G. (8c), Ben Sch. (7a), Maxim K. (9c) und Niklas T. (7d). Die ältere Gruppe freut sich schon auf eine Revanche im nächsten Jahr, die jüngere KFG-Mannschaft träumt von der Teilnahme beim NRW-Landesfinale bei einem weiteren Sieg in der nächsten Runde.

Das KFG verkauft sich in der Volleyball-Bezirkshauptrunde in Köln teuer

Volleyball 2024

Am 24.01.2024 waren zunächst die Mädchen der WK III in Köln gefordert. Während es gegen die Montanus-Realschule aus Leverkusen nach nervösem Beginn noch zu einem souveränen Sieg reichte, sah es auch gegen das Kölner Georg-Büchner-Gymnasium anfangs vielversprechend aus. Ein Punktepolster von 7 Punkten reichte gegen die älteren und größer gewachsenen Gastgeberinnen aber leider nicht zu einem Satzgewinn. So mussten wir uns mit einem sehr guten 2. Platz zufriedengeben. Das sympathische KFG-Team bestand aus Lu E., Marlene D. (beide 8c), Ida H., Pauline E., Emma F. (alle 9c), Valeria K. (6c) und Anabel K. (9b).

Eine Woche später durften unsere beiden Siegerteams der WK II Stadtmeisterschaften im Kölner Süden an den Start gehen. Die Herren mussten zunächst gegen das Kölner Humboldt-Gymnasium antreten. Im ersten Satz konnten wir lange erfolgreich mitspielen, dann überragten die Gastgeber mit ihrer individuellen Klasse. Im zweiten Satz lief es für uns deutlich besser - mit 8 Punkten Vorsprung waren wir hier auf der Siegerstraße, aber ließen uns doch noch die Butter vom Brot nehmen. Da die Kölner nun auch gegen das Landrat-Lucas-Gymnasium aus Leverkusen siegreich waren, ging es im letzten Spiel um die goldene Ananas. Hier kam es zu einigen schönen langen Ballwechseln, dennoch waren die Leverkusener hierbei knapp besser. So kamen Tom K. (Q1), Constantin K. (10c), Justus P., Emil W., Moritz B., Kay J. (alle Q1), Mio F., Jan S.(beide 10a), Matthias W. und Piet K. (beide 10c) am Ende auf den 3. Podiumsplatz.

Volleyball 2 2024
Volleyball 3 2024

Die Mädels hingegen hatten gegen das Kölner Georg-Büchner-Gymnasium nur ein Spiel über 3 Sätze. Die ersten beiden Sätze hierbei waren sehr ähnlich und superspannend - es ging hin und her. Auf beiden Seiten spielten zwei gleichwertige sehr gute Mannschaften. Es kam jeweils zum nervenaufreibenden Spielstand von 23:23, beide Male mit dem glücklicheren Ende für die Kölner. Im 3. Satz war für unsere Mädels dann die Luft raus. Mit dabei waren Chiara W. (10d), Matilda T. (9c), Maja H. (9b), Lotte S. (10b), Hannah Sch. (Q1), Carolin S. (10d), Amelie vdL (Q1) und Katharina FG (10a).

Gespannt blicken wir auf die noch ausstehenden Beachvolleyball-Vergleiche, bei denen wir uns viel versprechen.
(Beach-) Volleyballinteressenten sind gerne in der AG gesehen - DONNERSTAGS 7./8. Stunde und FREITAGS 7. Stunde. Zudem wird ab dem 21.02. MITTWOCHS Volleyball für die Fünft- und Sechstklässler angeboten (7./8. Stunde).

 

Tolle Leistungen der 5er und 6er beim TaBu-Kicker Cup

Fußball

„Das Runde muss ins Eckige!“ - Das war am 31. Mai und am 1. Juni wieder das Motto des beliebten TaBu-Kicker Cups, den das Tannenbusch-Gymnasium alljährlich für die 5. und 6. Klassen der Bonner Schulen ausrichtet. In diesem Jahr war das KFG besonders teilnehmerstark vertreten: Für die Jahrgangsstufe 5 traten am ersten Turniertag zwei Jungen- und eine Mädchenmannschaft der Klassen 5b und 5d an und für die 6er standen am nächsten Tag sogar insgesamt sieben Jungen- bzw. Mädchen-Teams der Klassen 6a, b, c und d auf dem Platz. Angefeuert von zahlreichen mitgereisten KFG-Fans zeigten die Schüler*innen bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein großen Einsatz, der für Teams aus allen Klassen mit Startplätzen in den Viertelfinalspielen belohnt wurde. Die Jungen der 6c erreichten schließlich das „kleine Finale“ und kehrten glücklich mit einem hart erkämpfen 4. Platz nach Hause. Die Mädchen der 5d und der 6d konnten sich sogar die Teilnahme am Finale erspielen und sich als Vizemeisterinnen bzw. Siegerinnen feiern lassen! Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen!

KFG-Christmas-Cup

Volleyball (2)

In der letzten Woche vor den Ferien stand erstmals der KFG-Christmas-Cup auf dem Programm. Als weihnachtlicher Ausklang der Volleyball-AG unter Mithilfe von Schüler*innen der Jahrgänge 8-Q2 trugen die fünf Mannschaften „Jahrgang 9, Jahrgang 8/EF, Jahrgang Q1, Jahrgang Q2 und Lehrer*innen+“ ein Turnier im Spielmodus "Jeder gegen Jeden" aus. Während die Q1 durch schönen aber ineffizienten Volleyball den fünften Platz annehmen musste, konnte sich im Kampf um Platz 3 die 8/EF gegen die 9er durchsetzen. Das Finale zwischen Q2 und den Lehrer*innen+ konnten die Lehrkräfte trotz kämpferischer Leistung der Q2 knapp für sich entscheiden. Den nächsten Versuch, die „Lehrer*innen+“ vom Thron zu stoßen, können alle Jahrgänge (auch Ehemalige) des KFG beim kommenden KFG-Beach-Cup am Patroziniumstag starten. Der Wanderpokal wartet auf neue Einträge.

Volleyballturnier der Lehrer*innen

Volleyball (3)

Bei dem diesjährigen sogenannten „Würstchenturnier“ trat eine Auswahl der Lehrkräfte des KFG in der Sportart Volleyball gegen 15 weitere Teams anderer Schulen des Rhein-Sieg-Kreises an. Mit dabei waren Frau Brück, Frau Brüggemann, Frau Pauly, Herr Credo, Herr Isajiw, Herr Kopp und Herr Liepold. Nachdem die Gruppenphase mit knappem Rückstand als zweites von vier Teams überstanden wurde, beendete die KFG-Auswahl das Turnier auf einem guten achten Platz und behält sich so für die kommenden Jahre die Möglichkeit einer Steigerung auf das Treppchen. Das Team erfreute sich besonders an der Leistung von Herrn Liepold als neustem Teammitglied sowie an der Unterstützung der vielen Zuschauer*innen aus Kollegium und Schüler*innenschaft.

Stadtmeisterschaft Volleyball 2022

Volleyball (1)

Bei der diesjährigen Teilnahme an den Stadtmeisterschaft im Volleyball startete das KFG mit den Mannschaften der Wettkampfklasse I und II der Damen und Wettkampfklasse II der Herren. Begleitet wurden sie von Herrn Credo und Herrn Kopp. Während sich die WK I der Damen und die WK II der Herren knapp geschlagen und mit dem zweiten Platz zufriedengeben mussten, konnte die WK II der Damen sich mit dem ersten Platz für die Bezirksmeisterschaft im Januar qualifizieren, wo die Schülerinnen mit Mut und Kampfgeist um den Einzug in die nächste Runde kämpfen werden.

Läufer*innen vom KFG beim Young Beethoven Run

Lauf Bonn

Ein KFG-Team aus 12 Läufer*innen hat am 11.9.22 beim Young Beethoven Run den dritten Platz belegt. Die fünf Kilometer lange Strecke führte bis zum Marktplatz und war ein Testlauf für den nächsten Bonnmarathon im April 2023. An diesem möchte das KFG mit mehreren Mannschaften teilnehmen. Interessierte Schüler*innen können sich gerne bei Herrn Isajiw melden. Den erfolgreichen Teilnehmer*innen am Young Beethoven Run gratulieren wir herzlich zu diesem sportlichen Erfolg.

EM-Gold im Marathon für zwei ehemalige KFG-Schülerinnen

Foto _ Otto Junghannß (c) Otto Junghannß

Im Rahmen der 2. European Championships, die vom 11. bis 21. August 2022 in München ausgetragen wurden, fanden auch die 25. Leichtathletik-Europameisterschaften statt. Erstmals wurde im Marathon auch eine Mannschaftswertung vorgenommen. Bei den Frauen waren mit Deborah und Rabea Schöneborn zwei ehemalige Schülerinnen des KFG (Abitur 2013) Teil der Mannschaft. Wir freuen uns, dass die deutsche Frauen-Marathon-Mannschaft mit einem eindrucksvollen Vorsprung gewonnen hat und gratulieren unseren beiden Europameisterinnen, die bereits während der Schulzeit im KFG mit ihrer Ausdauerstärke auf sich aufmerksam machten, zur EM-Goldmedaille!

KFG-Fußballer sind Stadtmeister!

Fußball Stadtmeister

Die KFG-Fußballmannschaft Jungen WK I ist kurz vor den Sommerferien 2022 Stadtmeister geworden. Das Finale gegen das Tannenbuschgymnasium wurde 6:3 gewonnen. Peter Juncker hat die Mannschaft betreut. Herzlichen Glückwunsch zu diesem schönen Erfolg!

Schöne Lauferfolge für KFG-Team

Lauf-Challenge

Am 3. April 2022 fand die Schul-Teamchallenge des Bonn-Marathons als Ersatzlaufveranstaltung für den abgesagten Marathon statt. Über die Strecke von 5km belegte das KFG-Team mit Martin G., Eric A., Tom K., Jette M. und Pia S. den zweiten Platz. Jette und Pia waren die beiden gesamtschnellsten Schülerinnen. Wir gratulieren zum schönen Erfolg!