KFG auch 2018 erfolgreich bei Legamus Latine

Legamus_Latine 2018_Bild1

Ist die Silbe lang oder kurz, die Stimme/Stimmung heiter oder ironisch, das Tempo richtig, der Text von angemessener Länge - und dazu interessant für die erwachsene Jury und das junge Publikum? Endlich war es am 7. März 2018 so weit: Je ein Dreierteam aus der 6b, vorbereitet durch ihren Lateinlehrer Andreas Amberg (der die Kinder auch zum Wettbewerb begleitete),  und der 7b, präpariert durch ihre Klassenlehrerin Irmtrud Schweigert, fuhren ins ehemals römische Colonia zum Ursulinengymnasium. Über 30 Lesegruppen aus Erzbischöflichen Gymnasien lasen um die Wette - entsprechend groß war die Konkurrenz in den Altersgruppen. Am Ende eines ereignisreichen Tages durften beide KFG-Gruppen jubeln, erlangten sie doch jeweils eine Bronzemedaille unter neun bzw. acht lesenden Teams. Prächtige Urkunden und witzige Radiergummi-Götter durften nach Hause getragen werden. Gratulamur vobis - herzlichen Glückwunsch!