Mathematik-Olympiade

Mathematik Olympiade

Die Mathematik-Olympiade ist ein jährlich bundesweit angebotener Wettbewerb, an dem über 250.000 Schüler*innen teilnehmen. Auch das Kardinal-Frings-Gymnasium ermöglicht ca. 20 besonders begabten Schüler*innen die Teilnahme an der Mathematik-Olympiade. Hier haben die Schüler*innen die Möglichkeit, ihre Leistungsfähigkeit im Fachgebiet Mathematik unter Beweis zu stellen. Oftmals mit Erfolg: Jährlich kommen einige der Olympionik*innen mit Preisen oder Ehrungen zurück zum KFG oder werden sogar zu weiteren Wettbewerben auf Landesebene eingeladen.

Schöne Erfolge bei der Mathematikolympiade 2021

Mathe-Olympiade 2

Im November 2021 haben 22 Teilnehmer*innen das KFG in der Regionalrunde der Mathematikolympiade vertreten. Diese fand leider aufgrund von Corona wieder dezentral statt. Neun Schüler*innen haben einen Preis erhalten und wurden dafür im Dezember am KFG geehrt. Eine Anerkennung erhielten Philippina R. (Klasse 5a), Johann S. (Klasse 5d), Samuel S. (Klasse 5a), Linus K. (Klasse 6d) und Mira L. (Klasse 7c). Mit einem dritten Preis wurden Ida S. (Klasse 5a) und Philip Jakob S. (Klasse 6d) ausgezeichnet. Einen zweiten Preis bekamen Jonas B. (Klasse 7a) und Julian L. (Klasse 8a). Julian L. wurde sogar zu der Landesrunde der Mathematik-Olympiade Nordrhein-Westfalen eingeladen. Wir gratulieren!

Mathe-Olympiade 1

Mathematikolympiade 2019/2020

Auch bei der Mathematikolympiade 2019/2020 erreichten einige Schüler*innen eine Platzierung:

2. Preis: Julian L. (Klasse 6a)

3. Preis: Jonas B. (Klasse 5a), Alexander L. (Klasse 6d), Luise S. (7)

Anerkennung: Mira L. (Klasse 5c), Jakob H. (Klasse 6d)