Mathematik-Olympiade

Mathematik Olympiade

Die Mathematik-Olympiade ist ein jährlich bundesweit angebotener Wettbewerb, an dem über 250.000 Schüler*innen teilnehmen. Auch das Kardinal-Frings-Gymnasium ermöglicht ca. 20 besonders begabten Schüler*innen die Teilnahme an der Mathematik-Olympiade. Hier haben die Schüler*innen die Möglichkeit, ihre Leistungsfähigkeit im Fachgebiet Mathematik unter Beweis zu stellen. Oftmals mit Erfolg: Jährlich kommen einige der Olympionik*innen mit Preisen oder Ehrungen zurück zum KFG oder werden sogar zu weiteren Wettbewerben auf Landesebene eingeladen.

Erfolgreich bei der Mathematik-Olympiade 2022

Ma-Olympiade Ehrung 22

23 Teilnehmer*innen des KFG waren in diesem Jahr am 10.11.2022 in der Regionalrunde der Mathematikolympiade vertreten. 14 von ihnen gelangen besondere Leistungen - hierfür wurden sie am 12. Dezember von Herrn Dr. Hillen am KFG geehrt.

Pauline B. (5d), Lena H. (5b), Paul S. (6d), Ida T. (6d), Johanna K. (7d), Lukas S. (7b), Simon T. (7a) erhielten eine „Anerkennung“, d.h. eine Urkunde sowie ein kleines Geschenk in Form eines Gutscheins. Dimitar D. (5b), Julian S. (5c), Benjamin W. (6a), Luisa E. (7c), Linus K. (7d), Jonas B (8a) erreichten einen dritten Preis, der ebenfalls mit Urkunde und Gutschein belohnt wurde. Mit einem zweiten Preis wurde Julian L. (9a) ausgezeichnet, er wird damit erneut - wie bereits im letzten Jahr - an der Landesrunde der Mathematik-Olympiade Nordrhein-Westfalen teilnehmen.

Wir gratulieren herzlich allen Preisträger*innen!

Bericht zur Mathe-Olympiade und Siegerehrung der Regionalrunde der 62. Mathe-Olympiade 2022/2023

Am 10. November 2022 fand im Hauptgebäude der Telekom die Regionalrunde der 62. Mathe-Olympiade statt. Nach der ersten Unterrichtsstunde versammelten sich die qualifizierten Schüler*innen des KFG auf dem Pausenhof der Unterstufe und fuhren zusammen mit Herrn Credo dorthin. Für die vier Aufgaben, in der Schwierigkeit unterteilt nach Klassenstufe, hatten wir max. drei Stunden Zeit. Diese Aufgaben waren knifflige Textaufgaben, die man mit vollständigem Rechenweg aufschreiben musste.

Am 2. Dezember 2022 wurden wir zur Siegerehrung am Aloisiuskolleg in Bonn Bad Godesberg eingeladen. Begleitende Lehrerin war diesmal Frau Bruns. Wir wurden begrüßt von Judith Baier (Mathe PRO e.V) und Matthias Molzberger (stellvertretender Schulleiter des Kollegs). Auch Dr. Ursula Sautter (ehrenamtliche Bürgermeisterin und in Vertretung für ihre Kollegin Gabi Mayer) und Heiner Langmann (ebenfalls von Mathe PRO e.V.) richteten wertschätzende Worte an uns.

Vor der Preisverleihung erklärte Prof. Dr. Tim Laux uns kindgerecht - und manchmal gespickt mit komplexen Rechnungen - eine Gleichung auf eine Alltagssituation bezogen; der schnellste Weg für die Rettung eines Ertrinkenden und das „Geheimnis der Unsichtbarkeit“ durch mehrere Linsen. Aufgelockert wurden die Ansprachen durch tolle musikalische Stücke – gespielt von Sophie und Alexander Wagner (Schüler*innen des Aloisiuskollegs) am Piano.

Zum Schluss wurden alle Teilnehmer*innen auf die Bühne gerufen. Diejenigen, die eine „Anerkennung“ erhielten und die Preisträger*innen wurden namentlich genannt, sie erhielten Urkunden, Gutscheine und Einladungen für ein Mathematik-Wochenende. Außerdem wurden die Teilnehmer*innen für den Landeswettbewerb in Krefeld, die nächste Runde der Mathematik-Olympiade, nominiert.

Die hohen Teilnehmerzahlen von über 1000 Kindern an Bonner Schulen zeugen von großem Interesse an Mathe und im Herbst/Winter 2023 startet dann die 63. Olympiade.

 

Benjamin W., 6a

Schöne Erfolge bei der Mathematikolympiade 2021

Mathe-Olympiade 2

Im November 2021 haben 22 Teilnehmer*innen das KFG in der Regionalrunde der Mathematikolympiade vertreten. Diese fand leider aufgrund von Corona wieder dezentral statt. Neun Schüler*innen haben einen Preis erhalten und wurden dafür im Dezember am KFG geehrt. Eine Anerkennung erhielten Philippina R. (Klasse 5a), Johann S. (Klasse 5d), Samuel S. (Klasse 5a), Linus K. (Klasse 6d) und Mira L. (Klasse 7c). Mit einem dritten Preis wurden Ida S. (Klasse 5a) und Philip Jakob S. (Klasse 6d) ausgezeichnet. Einen zweiten Preis bekamen Jonas B. (Klasse 7a) und Julian L. (Klasse 8a). Julian L. wurde sogar zu der Landesrunde der Mathematik-Olympiade Nordrhein-Westfalen eingeladen. Wir gratulieren!

Mathe-Olympiade 1

Mathematikolympiade 2019/2020

Auch bei der Mathematikolympiade 2019/2020 erreichten einige Schüler*innen eine Platzierung:

2. Preis: Julian L. (Klasse 6a)

3. Preis: Jonas B. (Klasse 5a), Alexander L. (Klasse 6d), Luise S. (7)

Anerkennung: Mira L. (Klasse 5c), Jakob H. (Klasse 6d)